Betreuungsverein / rechtliche Betreuung

Die amtliche Betreuung bietet hörenden und hörbeeinträchtigten Menschen Unterstützung, wenn sie wegen einer Erkrankung oder Behinderung ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht allein regeln können und sie hierfür keine andere Person aus ihrem Familien- oder Freundeskreis als dauerhafte Hilfe benennen können. 

Unser Betreuungsverein ist seit 1992 anerkannt. Damit können wir vom Amtsgericht als Betreuer bestellt werden.

Das Angebot richtet sich an Hörende und Hörbeeinträchtige Menschen aus Dortmund und den umliegenden Städten, die aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht selber regeln können.

Unser Angebot

Rechtliche Vertretung sowie Unterstützung in den jeweils erforderlichen Aufgabenkreisen bspw.

  • Gesundheitsfürsorge

  • Vermögensangelegenheiten

  • Wohnungsangelegenheiten

  • Vertretung bei Ämtern und Behörden

  • Aufenthaltsbestimmungsrecht

Beratung und Information für ehrenamtliche BetreuerInnen:

  • Einführung in das Betreuungsrecht (BR)

  • Vorsorgevollmachten als Vorgriff auf gerichtlich anzuordnende Betreuungen

  • Veranstaltungen zu besonderen Aufgabenstellungen des BR

    Nähere Informationen finden Sie im Internet unter ► www.biss-dortmund.de

Sprechzeiten

Montags 09:00 - 11:00 Uhr

Ansprechpartnerinnen

Frau Anne Beier
Diplom-Sozialarbeiterin/
-pädagogin
Tel.: 0231 91 30 02 -27

beier@zfg-dortmund.de

Raum: 110

Frau Maike Brandt
BA Soziale Arbeit
Tel.: 0231 91 30 02 -41

brandt@zfg-dortmund.de

Raum: 109

Frau Antje Klöcker
Diplom-Heilpädagogin
Tel.: 0231 91 30 02 -44

kloecker@zfg-dortmund.de

Raum: 110

Frau Claudia Dräger
Diplom-Sozialpädagogin
Tel.: 0231 91 30 02 -20

draeger@zfg-dortmund.de

Raum: 117

Frau Tatjana Koschel
Sozialarbeiterin (BA)
Tel.: 0231 91 30 02 -43

koschel@zfg-dortmund.de

Raum: 109

Unsere MitarbeiterInnen sind per Fax unter der Nummer 0231 91 30 02 -33 erreichbar.

Die Beratung erfolgt in deutscher Gebärdensprache (DGS). Die MitarbeiterInnen unterliegen der Schweigepflicht.