ZFG-Logo

23.04.2021

NEU: Impfangebot für gehörlose Menschen in Dortmund

Es gibt neue Information der Stadt Dortmund. Was?

Alle Gehörlosen können bekommen Corona-Impfung in Dortmund!

Anmeldung – Wie?
Wenn ihr möchtet Termin für Impfung, dann bitte schnell anmelden
bei Stadtverband der Gehörlosen ► E-Mail: glstvbdo (at) gmail.com

„Hallo, ich bin gehörlos. Ich wohne in Dortmund.
Ich möchte mich anmelden für Corona-Impfung.
Name: ...
Adresse: ...
Geburtstag: ...
Handynummer/E-Mail: ...                 “     

Wenn KEINE Anmeldung mit E-Mail möglich,
dann bitte Bescheid auf Gehörlosenzentrum (allgemeine Beratung oder Betreuungsverein).

Anmeldung bis 29.04.2021!

Dann warten, bis Termin für Impfung da.

Mitbringen für Impfung – Was?
- Personalausweis
- Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen GL oder Nachweis für
Hörbehinderung (Akustiker)
- Krankenkassenkarte
- Impfausweis
- Medikamentenliste
- Allergiepass

Wichtig:
Bei Impftermin – Dolmetscher da!

Impfzentrum Dortmund besteht *KEINE* freie Wahl Impfstoff was?
Unter 60 Jahre alt: Biontech und Moderna
Über 60 Jahre alt: Biontech, Moderna und Astrazeneca

Hier ihr könnt schauen Video


Wir empfehlen, dass ihr diesen Anamese- und Einwilligungsbogen zur Corona - Schutzimpfung ausdruckt und mitbringt.

Anamnese- und Einwilligungsbogen

Ihr könnt alle Unterlagen und das Formuler mitbringen und vom eigenen Hausarzt beraten lassen.

Bleibt gesund!


19.04.2021

Gottesdienst und Pressekonferenz in Dortmund in DGS

Der am Wochenende stattgefundene ökumenische Gedenkgottesdienst für Verstorbene der Corona-Pandemie wurde von Pfarrer Hendrik Korthaus in Gebärdensprache übersetzt. Der Gottesdienst fand auf dem Hauptfriedhof Dortmund statt. Auch Dortmunds neuer Oberbürgermeister Thomas Westphal war beteiligt. Er legte im Rahmen des Gottesdienstes einen Kranz für die verstorbenen Dortmunderinnen und Dortmunder nieder.

Gottesdienst, 16.04.2021 in DGS

Weiterhin fand am vergangenen Freitag, 16.04.2021 kurzfristig eine Pressekonferenz der Stadt Dortmund statt, welche ebenfalls in DGS übersetzt wurde.

Pressekonferenz, 16.04.2021 in DGS


24.03.2021

Erfolgreiche Spendensammlung für unser Wohnheim

Liebe Spenderinnen und Spender,

ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre großzügigen Zuwendungen in den vergangenen drei Wochen. Wir konnten insgesamt 2.260€ sammeln. Ihre Spenden werden eingesetzt zur Anschaffung von Tablets/Notebooks, somit sind unsere Bewohner nun fast am Ziel und können bald, mittels Chats, Kontakt zu ihren Angehörigen aufnehmen. Unsere Bewohner sagen "DANKE"!

Ein rießengroßes Dankeschön möchten wir auch an die Sparkasse Dortmund aussprechen, die mit Ihrer Aktion "Herzenssache" einen Großteil unserer Spenden verdoppelt hat. Das war eine tolle Kooperation, dafür sind wir sehr dankbar!

Sie möchten gerne weiter spenden?
Wir freuen uns über jede Zuwendung, die Sie gerne auf eins unserer Konten (► hier) überweisen können, jederzeit natürlich auch mit einem Hinweis für einen konkreten Verwendungszweck. Selbstverständlich bekommen Sie zeitnah eine Spendenbescheinigung von uns. Sie haben Fragen hierzu? Kontaktieren Sie uns doch einfach unter:

Angela Ranft: ranft(at)zfg-dortmund.de oder telefonisch unter 0231/91300242, mittwochs in der Zeit zwischen 8 Uhr und 11.30 Uhr

Jeder Kontakt ist herzlich willkommen!


09.03.2021

Weitere Informationen zum Thema Imfpung in DGS

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben informiert auf dessen Homepage zum Thema:

"Barrierefreiheit beim Impfen"

Die deutsche Gehörlosenzeitung präsentiert auf ihrer Internetseite eine Sammlung von DGS-Videos zum Thema "Imfpung":

"Infovideos zur Corona-Schutzimpfung in DGS"

Das Ministerim für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW stellt weitere DGS Videos zum Ablauf im Impfzentrum zur Verfügung:

"DGS Videos zurm Impfzentrum"

Weitere Aufklärungsvideos in DGS gibt es beim Bundesministerium für Gesundheit:

"Aufklärungsvideos vom Bundesministerium"

Die Corona Impfung in leichter Sprache erklärt und in DGS gibt es hier:

"Infos zur Corona-Schutz-Imfpung in leichter Sprache und DGS"

Prof. Dr. Ulf Dittmer (Uniklinik Essen) beantwortet häufig gestellte Fragen zum Impfstoff AstraZeneca:

"Infos zum Impfstoff AstraZeneca in DGS"


03.03.2021

Herzenssache - Unsere BewohnerInnen brauchen Kontakt zu ihren Angehörigen

Aktuell läuft eine Spendenaktion für das Wohnheim vom ZfG!

Dabei sollen Laptops/Tablets angeschafft werden, damit die gehörlosen BewohnerInnen mit ihren Familien Videoanrufe machen können, da sie aufgrund der Corona Pandemie viele ihrer privaten Kontakte einschränken mussten, nicht telefonieren können und selber auch kein Handy besitzen.

mehr Infos dazu hier


22.01.2021

Infos zum Thema "Impfung" in DGS

Hier finden Sie verschiedene Informationen über die Coronaschutz-Impfung in DGS.

Erklärvideo "Impfzentren" vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit & Soziales NRW"

DGS Videos "Corona und Imfpung" vom Gesundheitsministerium

"Kira Knuehmann-Stengel von Transignum" veröffentlicht regelmäßig auf Facebook aktuelle Infos zu "Corona und Impfung"

Auch die Pressekonferenz der Stadt Dortmund vom 20.01.2021 zum Thema "Impfung" wurde gedolmetscht und ist noch einen Monat online verfügbar.

Pressekonferenz Dortmund "Impfung" in DGS

Weitere Infos zur Coronaschutz-Impfung in Leichter Sprache vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit & Soziales NRW

Infos zur Corona-Impfung

Aufklärungsmerkblatt zur Impfung


17.12.2020

DGS Video über Corona & Quarantäne der Stadt Dortmund

Die Stadt Dortmund hat Ihre Infos zu Corona und Quarantäne nun auch in Gebärdensprache übersetzt.

Schaut hier: ► zum Video


04.09.2020

DGS Wörterbuch für "Corona-Wortschatz"

Es gibt ein Wörterbuch für deutsche Gebärdensprache für die neuen Begrifflichkeiten rund um das Thema "Corona"!

hier klicken


28.08.2020

Pressekonferenzen der Stadt Dortmund über "Corona" auch in Deutscher Gebärdensprache (DGS)

Die Pressekonferenzen des Verwaltungsvorstandes der Stadt Dortmund unter Leitung von Herrn Oberbürgermeister Sierau zur Corona-Pandemie werden zukünftig live gestreamt und in Deutsche Gebärdensprache übersetzt werden.  

Die Streams werden über folgende Social Media Kanäle verbreitet:
www.facebook.com/dortmund.de/
twitter.com/stadtdortmund
www.youtube.com/user/StadtDortmund/

Ansprechpartnerin:

Andrea Zeuch - Inklusionsbeauftragte der Stadt Dortmund
Telefon: 0231/50-2 96 95
Fax : 0231/50-1 08 91
Mail: azeuch@stadtdo.de


26.08.2020

"Corona Aktion" - DGS Videos der DGJ (Deutsche Gehörlosen Jugend)

Der Verein DGJ (Deutsche Gehörlosen Jugend) möchte Videos in deutscher Gebärdensprache produzieren, die über "Corona" aufklären und informieren. Alles dazu finden Sie hier:

Homepage (DGJ)

Facebook "Corona Aktion"

Infos zur "2. Welle" (Corona Aktion)


30.06.2020

Infos über neue Corona App in DGS

Es gibt nun eine Corona App. Alle Infos dazu gibt es hier:

Corona App


02.04.2020

Notfall-Liste GebärdensprächdolmetscherInnen mit Videotelefonie für "Corona" Testung

Der Berufsverband der Gebärdensprachdolmetscher NRW informiert auf seiner Homepage über "Corona".

Wie können gehörlose Menschen Kontakt zum Arzt oder Gesundheitsamt aufnehmen, um sich testen zu lassen? Es gibt dazu eine Notfallliste von DolmetscherInnen mit Videotelefonie "TESS".

Link GSD-NRW: Corona Information in Gebärdensprache


27.03.2020

Informationen über "Corona-Virus" in DGS

Der WDR zeigt täglich "Corona News in Gebärdenspräche"

Link WDR - "Corona News in Gebärdensprache"

Die Sprachschule Loorens aus Köln sammelt auf ihrer Facebookseite informative Beiträge über "Corona" in DGS

Link Loorens bei Facebook

Es gibt auch Kindernachrichten über "Corona" in DGS beim NDR

Link NRD - "Kindernachrichten in DGS"


23.03.2020

Informationen über "Corona Virus" in DGS

Aktion Mensch informiert auf ihrer Website über das "Corona Virus" in DGS und Leichter Sprache.

Link von Aktion Mensch

Auf der Seite des Deutschen Gehörlosenbundes e.V. gibt es eine Sammlung von Informationsfilmen rund um das "Corona Virus" in DGS.

Link vom DGB e.V.


19.03.2020

Ansprache von Angela Merkel 18.03.2020 in DGS

Video von Angela Merkel zur Situation Deutschland mit "Corona Virus"


06.03.2020

Neue Notrufnummer für Menschen mit Hörbeeinträchtigung

Aus aktuellem Anlass weisen wir hier auf die Notrufnummer der Polizei Dortmund für Menschen mit Hörbeeinträchtigung hin:

Für Fax: 0231/1206 186

Für SMS: muss Vorwahl + SMS muss selber bezahlen!

Telekom:   99 0231/1206 186 (99 Cent pro SMS)

Vodafone: 88 0231/1206 186 (20 Cent pro SMS mit Werbung)  oder

                 99 0231/1206 186 (67 Cent pro SMS ohne Werbung)

o2:          329 0231/1206 186 (69 Cent pro SMS)

Eplus:      /

Bitte schreiben:

  • Name
  • Adresse

  • Faxnummer/Handynummer

Manchmal braucht die Antwort etwas länger. Bitte Geduld haben!

der Eingang zu unserem Haus
unser Haus